Skip to content

Masterclass John Seymour:
Tipps vom One of the Top 50-PGA-Pros

Juli 2018

«Mehr Power und Führung»

Teil 1

Ein allgemeines Problem bei vielen Golfern ist der Verlust der «90-Grad-Führung» zwischen dem linken Arm und dem Schläger – das
so genannte «L» (Bild 1 und 2).

Das Ergebnis ist dann, dass man dann den Schläger zum Ball runter «wirft» und dadurch die Spannung komplett verliert.
Die Bälle fliegen dann nach links oder aber, man schlägt den Ball «fett», das heisst, dass man den Boden vor dem Ball trifft (Bild 3)!

Eine ideale Übung, um die «L»- Führung nicht zu verlieren:
Ziehen Sie den Schläger extrem nach unten, so dass Ihr  Treffmomentgefühl folgendes ist: Ihr linker Ellbogen und die Handkante zeigen zum Ziel. (Bild 4 und 5).

Sie werden bei dieser Übung das Gefühl haben, dass der Schlägerkopf offen zum Ball steht. (Bild 5).

Das Ergebnis ist unglaublich:
Solange Ihr Griff und die Schwungbahn in Ordnung sind, wird sich der
Schlägerkopf, auf Grund der Zentrifugalkraft, selbst durch den Ball
schliessen (Bild 6).

Mit dieser Übung können Ihre Sie «Linksschläge» korrigieren und Sie
erlangen eine wesentlich grössere Schlaglänge, da die dynamische
Führung gegeben ist.

Scroll To Top