Skip to content

Masterclass John Seymour:
Tipps vom One of the Top 50-PGA-Pros

Juni 2018

DER RICHTIGE RÜCKSCHWUNG

Position 1
Immer wieder in der Schule habe ich, bzw. sehe ich, Schüler die den Rückschwung überschwingen (die zu weit ausholen) Bild 2.

Viele glauben, dass der linke Arm der Rückschwungschlüssel oder Anhaltspunkt ist. Wenn man zu weit ausholt, dann kann der linke Arm nicht gerade bleiben und der Aufschwung ist nicht mehr kontrollierbar und somit geht, egal was man versucht, der Aufschwung auseinander.

Der Rückschwung muss kontrolliert sein, nicht durch den linken Arm
sondern durch den rechten Arm.

Eine ganz einfache Übung um den richtigen Rückschwung zu finden
ist:
Ausholen und oben anhalten und stehen bleiben (Bild 1 & Bild 3) dann lassen Sie den linken Arm fallen (Bild 4).

Jetzt versuchen Sie einen Ball mit nur dem rechten Arm zu schlagen (Bild 5 & 6). Sie werden sofort die richtige Position und Dynamic bekommen.

Wenn man zu weit ausholt dann ist die richtige Gegenbewegung/
Durchschwung (Bild 2) nicht möglich und man fängt an, den Schläger zu
«werfen» statt zu ziehen, ähnlich, wie beim «Fliegenfischen».

Sie werden mit dieser kleinen Übung den riesigen Unterschied spüren.

Scroll To Top